home

blog

Ernennung zum Handelsrichter

Markus Riedmaier wird Handelsrichter am Landgericht Memmingen.


Markus Riedmaier wurde vom Präsidenten des Landgerichts Memmingen, Konrad Beß, in sein neues Amt als Handelsrichter eingeführt und erhielt seine Ernennungsurkunde.

Riedmaier folgt auf den viel zu früh verstorbenen Josef Mang, der über 23 Jahre lang seine reiche berufliche Erfahrung gewinnbringend in sein Ehrenamt einbrachte und so zum guten Ruf der Handelskammer des Langerichts Memmingen beitrug, heißt es dazu in der Pressemeldung des Landgerichts.

Markus Riedmaier wird mit seiner Ernennung einer von insgesamt 18 Handelsrichtern beim Landgericht Memmingen, die in den Handelskammern, zusammen mit dem Kammervorsitzenden, einem Berufsrichte, Recht sprechen und hierbei ihre berufsspezifischen Fachkenntnisse einbringen. In der Verhandlung und bei Abstimmungen haben sie das gleiche Stimmrecht wie der Vorsitzende. Sie werden durch die IHK vorgeschlagen und für die Dauer von fünf Jahren ernannt, wobei mehrere Amtszeiten möglich sind. Die mit zwei ehrenamtlichen Handelsrichter besetzten Handelskammern sind insbesondere für Ansprüche gegen Kaufleute und handelsgesellschaftsrechtliche Auseinandersetzungen zuständig.

Der 50 Jahre alte, in Memmingen geborene und seit 2003 in Heimertingen wohnhafte Markus Riedmaier absolvierte nach seiner Lehre zum Bankkaufmann erfolgreich das Sudium zum Banbetriebswirt. Der verheiratete Vater von drei Kindern war in der Folge bei verschiedenen Kreditinstituten, zuletzt zehn Jahre in Jungholz, unter anderem für die Betruung gehobener Privat- und Firmenkunden zuständig, ehe sich der Weg in die Selbständigkeit anschloss. Mit elf Mitarbeitern betreut er als geschäftsführender Gesellschafter der Firma Quattro!Folio! Vermögensmanagement, einem zugelassenen und lizensierten Wertpapierdienstleistungsunternehmen, Kunden aus ganz Deutschland.

Neben anderen Ehrenämtern ist er Ausbilder bei der IHK für Bankkaufleute/Finanzanlagenvermittler tätig. Er freut sich sehr auf sein neues Amt, dessen Ausübung er als Ehr betrachtet, und seine ersten Einsätze in dieser Funktion. Allgäuer Zeitung

zurück


Interesse an einem unverbindlichen Gespräch? Wir freuen uns von Ihnen zu hören.



Top